Deutsche CFD Broker – in Deutschland 2018

Viele Anleger möchten bei der Wahl des passenden CFD Brokers auf einen Anbieter aus dem eigenen Land setzen. Dies hängt oftmals mit Vertrauen zusammen. Nationalen Anbietern schenkt man eher sein Vertrauen als Anbietern aus dem Ausland. Je weiter die Distanz zum CFD Broker desto geringer ist das Vertrauen in diesen.

junger businessmann am überlegenWelche CFD Broker haben ihren Sitz in Deutschland?

Der CFD Broker Varengold, der mit mehr als zehnjähriger Erfahrung auftrumpfen kann, hat seinen Sitz in der Hansestadt Hamburg und ist somit in gewisser Weise direkt vor Ort. Der deutschsprachige Support steht gerne und kompetent zur Verfügung – dabei ist dieser auf mehreren Wegen erreichbar und bietet beste Betreuung.

Der britische CFD Broker IG Markets mit seinem Hauptsitz in London ist mit einer Zweigniederlassung in Düsseldorf ebenfalls in der Bundesrepublik beheimatet. Der Support steht ebenfalls in deutscher Sprache auf verschiedenen wegen zur Verfügung und ist telefonisch bis spät am Abend zu erreichen. Wie auch bei Varengold steht hierfür eine kostenfreie Telefonhotline zur Verfügung.

Business reportWelcher CFD Broker ist noch für Kunden in Deutschland geeignet?

Obicon_5wohl der CFD Broker Plus500 seinen Sitz in Israel und London, Groß Britannien hat, ist er dennoch uneingeschränkt für deutsche Trader zu empfehlen. Das umfangreiche Angebot des Brokers steht dabei in deutscher Sprache zur Verfügung und auch der Support des Unternehmens ist 24/7 per E-Mail und Chat auf Deutsch zu erreichen. Auf telefonischen Support muss man hier allerdings verzichtet. Dies stellt allerdings aufgrund der kurzen Reaktionszeit im Chat kein Problem dar.

Die Wahl zwischen einem in Deutschland ansässigen CFD Broker oder einem CFD Broker der seine Dienste für deutschsprachige Kunden anbietet, kann hier also aufgrund von persönlichen Präferenzen erfolgen. Wer lieber einen Anbieter wählt, der im gleichen Land ansässig ist wird ebenso fündig wie jemand, der auf Erfahrung, ein breites Angebot und ausgezeichneten Service setzen möchte. Varengold, IG Markets und Plus500 sind hier ideale Beispiele.

Obwohl Plus500 eine sehr benutzerfreundliche Plattform ist, sind CFDs komplexe Finanzprodukte. Daher ist die Plattform nicht für Anfänger bzw. unerfahrene Händler geeignet. Sollte der Kunde die Handelsplattform drei Monate lang nicht nutzen, wird eine Gebühr von bis zu 10 US-Dollar erhoben.

Plus500 ist eine Handelsmarke von Plus500 Ltd. Plus500 Ltd arbeitet über die folgenden Tochtergesellschaften:
Plus500UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. Britische Finanzaufsichtsbehörde FCA-Registernummer: 509909. Anschrift: Plus500UK Ltd, 78 Cornhill | London EC3V 3QQ
Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (Lizenznr. 250/14).
Plus500AU Pty Ltd hält AFSL #417727, herausgegeben von ASIC, FSP Nr. 486026 herausgegeben von der FMA in Neuseeland und Autorisierter Finanzdienstleister #47546, herausgegeben von der FSCA in Südafrika.
Plus500SG Pte Ltd (UEN 201422211Z) verfügt über eine Dienstleistungslizenz für Kapitalmärkte der Währungsbehörde von Singapur für den Handel mit Wertpapieren und den Leveraged-Devisenhandel (Lizenznr. CMS100648-1).

Hinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko. Sie können durch die Hebelwirkung schnell Geld verlieren. Zwischen 74% und 89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

So sieht die Webseite von unserem Testsieger Plus500 aus:

CFD service. 80.6% verlieren Geld