CFD Broker Vergleich nach Gebühren & Kosten 2018

Zur Deckung der Kosten sowie um selbst Gewinn zu machen erheben die verschiedenen CFD Broker Gebühren. Je nach Anbieter sind diese Gebühren unterschiedlich und werden ebenso für unterschiedliche Leistungen erhoben. Einige Broker berechnen Gebühren bereits für einzelne Transaktionen, andere erst, wenn Positionen über längere Zeit gehalten werden sollen.

MünzhaufenWelche Gebühren erhebt der CFD Broker Plus500?

Der CFD Broker Plus500 ist einer der preiswertesten Broker am Markt.

Die Gebührenstruktur bei Plus500 ist äußerst transparent und die jeweiligen Gebühren werden im Falle eines Falles direkt angezeigt, sodass keine bösen Überraschungen auftreten. Sollte der Kunde bspw. die Handelsplattform drei Monate lang nicht nutzen, wird eine Gebühr von bis zu 10 US-Dollar erhoben.

Obwohl Plus500 eine sehr benutzerfreundliche Plattform ist, sind CFDs komplexe Finanzprodukte. Daher ist die Plattform nicht für Anfänger bzw. unerfahrene Händler geeignet.

Plus500 ist eine Handelsmarke von Plus500 Ltd. Plus500 Ltd arbeitet über die folgenden Tochtergesellschaften:
Plus500UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. Britische Finanzaufsichtsbehörde FCA-Registernummer: 509909. Anschrift: Plus500UK Ltd, 78 Cornhill | London EC3V 3QQ
Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (Lizenznr. 250/14).
Plus500AU Pty Ltd hält AFSL #417727, herausgegeben von ASIC, FSP Nr. 486026 herausgegeben von der FMA in Neuseeland und Autorisierter Finanzdienstleister #47546, herausgegeben von der FSCA in Südafrika.
Plus500SG Pte Ltd (UEN 201422211Z) verfügt über eine Dienstleistungslizenz für Kapitalmärkte der Währungsbehörde von Singapur für den Handel mit Wertpapieren und den Leveraged-Devisenhandel (Lizenznr. CMS100648-1).

Hinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko. Sie können durch die Hebelwirkung schnell Geld verlieren. Zwischen 74% und 89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Welche Gebühren kommen beim CFD Broker IG Markets auf Anleger zu?

GewinnanalyseDer CFD Broker IG Markets ist ebenso transparent, was die Gebühren angeht, die für Transaktionen und das Halten erhoben werden. Bei IG Markets werden auch Gebühren für einzelne Transaktionen erhoben. Mit einem Betrag von zehn Euro je Trade liegen diese Gebühren allerdings auf einem niedrigen Niveau. Zudem fallen auch bei IG Markets Gebühren dafür an, wenn Positionen über Nacht gehalten werden sollen.

Der CFD Broker IG Markets ermöglicht seinen Kunden die Einzahlung via Kreditkarte. Hierfür werden jedoch Gebühren in Höhe von 1,5 Prozent des einzuzahlenden Betrages fällig. Dies ist aufgrund der hohen Kosten für Kreditkartenzahlungen, die dem CFD Broker entstehen nicht zu vermeiden.

Gebühren der CFD Broker im Überblick

Anbieter                   Transaktion            Halten ü.                               Einzahlung Nacht

IG Markets               10-15€/Trade          je nach Dauer/Wert                1,5% (bei Kreditkarte)

Die Gebühren der CFD Broker können sich verändern. Zudem garantiert diese Übersicht keine Vollständigkeit. Es können weitere Gebühren entstehen.