CFD Broker Gebühren und Kosten im Vergleich

euro mit taschenrechnerDie CFD Broker erheben in der Regel für die Kontoführung, für Trades und den allgemeinen CFD Handel Gebühren. Diese Unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Somit ist es abhängig vom jeweiligen CFD Broker, ob und in welcher Höhe Gebühren für verschiedene Aktionen sowie Transaktionen anfallen.

businessman showing how to make idea

Welche Kosten erhebt der CFD Broker IG Markets?

icon_3Der CFD Broker IG Markets berechnet für jeden Trade eine Flatfee in Höhe von 10,- € beim Online-Handel und 15,- € bei telefonischen Trades. Der Broker berechnet Gebühren für über Nacht gehaltene Positionen – diese Gebühren sind abhängig von der Handelsgröße sowie der Dauer, welche die Position gehalten wird. IG Markets erhebt keinerlei Verwaltungsgebühren. Für Kreditkarteneinzahlungen werden jedoch pauschal 1,5% vom Einzahlungsbetrag als Gebühr berechnet.

MünzhaufenÜbersicht über Handels-Gebühren von CFD-Brokern

In der Regel erheben alle CFD Broker irgendwelche Gebühren für die Nutzung des Systems, für Trades oder für die Verwaltungsaufgaben. Einen kleinen Überblick soll diese Tabelle bieten, welche die Gebühren der Broker IG Markets auflistet.

Anbieter                                     IG Markets

Gebühr für Transaktionen           10-15 €/Trade

Verwaltungsgebühr                      keine

sonst. Gebühren                          Nacht-Gebühr

Diese Aufstellung garantiert keine Vollständigkeit. Die jeweiligen Gebühren finden sich ebenso auf den Homepages der entsprechenden CFD Broker wieder. So erheben einige Broker zusätzlich Gebühren für Einzahlungen mittels Kreditkarte oder für Währungsumrechnungen.

 

So sieht die Webseite von unserem Testsieger Plus500 aus:

CFD service. 80.6% verlieren Geld

 

Obwohl Plus500 eine sehr benutzerfreundliche Plattform ist, sind CFDs komplexe Finanzprodukte. Daher ist die Plattform nicht für Anfänger bzw. unerfahrene Händler geeignet. Sollte der Kunde die Handelsplattform drei Monate lang nicht nutzen, wird eine Gebühr von bis zu 10 US-Dollar erhoben.

Plus500 ist eine Handelsmarke von Plus500 Ltd. Plus500 Ltd arbeitet über die folgenden Tochtergesellschaften:
Plus500UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. Britische Finanzaufsichtsbehörde FCA-Registernummer: 509909. Anschrift: Plus500UK Ltd, 78 Cornhill | London EC3V 3QQ
Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (Lizenznr. 250/14).
Plus500AU Pty Ltd hält AFSL #417727, herausgegeben von ASIC, FSP Nr. 486026 herausgegeben von der FMA in Neuseeland und Autorisierter Finanzdienstleister #47546, herausgegeben von der FSCA in Südafrika.
Plus500SG Pte Ltd (UEN 201422211Z) verfügt über eine Dienstleistungslizenz für Kapitalmärkte der Währungsbehörde von Singapur für den Handel mit Wertpapieren und den Leveraged-Devisenhandel (Lizenznr. CMS100648-1).

Note: CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. Between 74-89% of retail investor accounts lose money when trading CFDs. You should consider whether you understand how CFDs work and whether you can afford to take the high risk of losing your money.