Bester CFD Broker bzw. des Jahres – wer ist Testsieger?

Einer der besten CFD Broker ist eindeutig Plus500. Der Broker bietet seinen Kunden zahlreiche Vorteile und ist bereits seit dem Jahr 2008 am Markt anzutreffen.

man drawing chart Vorteile von Plus500 als CFD Broker

icon_3Die langjährige Erfahrung des Anbieters ist ein Punkt, der Plus500 von anderen Brokern in dieser Branche unterscheidet. Allerdings ist dies nicht alles: als erster CFD Broker weltweit bietet Plus500 seit 2009 den CFD Handel für Aktien ohne feste Kommissionen an (Hinweis: Es gibt Premium-, Inaktivitäts und Übernachtgebühren bei Plus500. Sollte der Kunde bspw. die Handelsplattform drei Monate lang nicht nutzen, wird eine Gebühr von bis zu 10 US-Dollar erhoben). Seit dem Jahr 2011 verzeichnet Plus500 monatlich mehr als zwei Millionen Transaktionen von mehr als einer Million Tradern. Die angebotenen Aktien sind breit gefächert und seit 2011 bietet Plus500 mehr als eintausend Aktien aus verschiedenen Ländern für den CFD Handel an. Die bereitgestellten Apps für iPhone, Android-Smartphones und Tablets sind ein weiterer Pluspunkt, der diesen Broker auf den ersten Platz für CFD-Händler bringt.

Obwohl Plus500 eine sehr benutzerfreundliche Plattform ist, sind CFDs komplexe Finanzprodukte. Daher ist die Plattform nicht für Anfänger bzw. unerfahrene Händler geeignet.

Plus500 ist eine Handelsmarke von Plus500 Ltd. Plus500 Ltd arbeitet über die folgenden Tochtergesellschaften:
Plus500UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. Britische Finanzaufsichtsbehörde FCA-Registernummer: 509909. Anschrift: Plus500UK Ltd, 78 Cornhill | London EC3V 3QQ
Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (Lizenznr. 250/14).
Plus500AU Pty Ltd hält AFSL #417727, herausgegeben von ASIC, FSP Nr. 486026 herausgegeben von der FMA in Neuseeland und Autorisierter Finanzdienstleister #47546, herausgegeben von der FSCA in Südafrika.
Plus500SG Pte Ltd (UEN 201422211Z) verfügt über eine Dienstleistungslizenz für Kapitalmärkte der Währungsbehörde von Singapur für den Handel mit Wertpapieren und den Leveraged-Devisenhandel (Lizenznr. CMS100648-1).

Hinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko. Sie können durch die Hebelwirkung schnell Geld verlieren. Zwischen 74% und 89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

image_02 Welche Anbieter sind weiterhin zu empfehlen?

Weiterhin ist der CFD Broker IG Markets zu empfehlen. Dieser Anbieter wurde ebenfalls mehrfach ausgezeichnet und wirbt mit transparenten Preisen und Trades. Dabei entfallen keine Verwaltungskosten und der Nutzer hat die Möglichkeit, das System von IG Markets zwei Wochen lang kostenlos mit einem Demo-Konto auszuprobieren. Als dritter Anbieter empfiehlt sich der CFD Broker Varengold, der bereits seit varengold1995 am Markt tätig ist und es Investoren möglich macht, einen transparenten Zugang zu verschiedenen Investmentformen zu erlangen. Bis heute hat Varengold weltweit mehr als 10.000 Kunden und erzielt jährlich ein Transaktionsvolumen von 20 Milliarden Euro. Varengold bietet dabei ein breites Spektrum an Handelselementen, die von Aktien und Anleihen bis hin zu Rohstoffen reichen.  Das breitgefächerte Angebot vom Broker Plus500 ist allerdings kaum zu schlagen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • Wikipedia.org – Was ist ein Differenzkontrakt?
  • FAZ.net – CFDs – die besseren Aktienfutures
  • Zeit.de – Handel mit CFD-Derivaten

So sieht die Webseite von unserem Testsieger Plus500 aus:

CFD service. 80.6% verlieren Geld